Wetter & Klima

Das Wetter in Khao Lak ist relativ berechenbar und gut vorhersagbar. Innerhalb der beiden Hauptjahreszeiten sind die kurz- & mittelfristigen Wetterphasen recht stabil und halten sich meist über Tage bis wenige Wochen.

Hat sich eine Phase einmal eingestellt, was nach zwei bis drei Tagen Beobachtung leicht zu bestimmen ist, bleibt das Wetter oft für einige Zeit einfach genau so. Eine Außnahme stellen die beiden Monsunumschwünge, jeweils im April/Mai und Oktober/November dar, in denen sich das Wetter rasch ändern kann. Akkurate lokale Regenvorhersagen sind bei den hier verbreiteten, extrem kleinen, Regenfeldern schier unmöglich – generelle Aussagen über das Ob und Wieviel es die nächsten Tage in der Region regnet oder Sonne geben wird, können dagegen mit hoher Sicherheit getroffen werden.

Aktuell & Vorhersage:

    • regen bewölkt

      Mai ’17 – regelmäßige Regenfälle noch vor Monsunwechsel

      Der Jahreszeitenwechsel steht unmittelbar bevor. Seit einigen Wochen erlebt Khao Lak täglich ergiebige Regenfälle, meist Nachmittags. Morgens und Spätnachts ist es oft klar und ruhig. An regenfreien Tagen kann das Thermometer weiterhin die 35°C erreichen. Der Wechsel der Hauptwindrichtung ist für die kommenden Tage und Wochen mit längeren Regenfällen und teilweise stürmischem Wetter zu erwarten. […]


  • Unsere Wetterberichte sind dem hiesigen Rhythmus angepasst. Wir vermelden hier, neben interessanten aktuellen Aussichten, die Änderungen der generellen Wetterlage. Damit erhalten die Berichte eine längere Gültigkeit um für Besucher der nächsten Wochen hilfreich zu sein.

Jahreszeiten, Reisezeit & Klima

Reisezeit ist von 1. November bis 30. April. Dies ist sowohl die Trockenzeit als auch die Öffnungszeit der meisten National Parks. Zwischen mitte April und mitte Dezember ist die Regenzeit mit tropischem Monsoonwetter.

Trockenzeit

November – April

Um die Weihnachtszeit herum kommt die Trockenzeit so richtig in Schwung und es kann mit durchgehend schönem Wetter gerechnet werden. Natürlich ist auch hier der ein oder andere Regenschauer drin, nur kommt in dieser Zeit das gesamte Wetter von Osten und Khao Lak wird von den Bergen im Inland vor dem schlimmsten geschützt. Der Indische Ozean wird vom Wind nach Westen gedrückt und so findet man in dieser Zeit ein freundliches Meer mit Wellen meist kleiner als ein Meter vor, was baden im Meer und Passagen zu den Inseln in angenehmen Bedingungen ermöglicht. Durch Klimawandel und sonstige Wetterunregelmäßigkeiten ist dieses System von Regenzeit/Trockenzeit in den letzten Jahren etwas gestört worden, hat sich aber in der Saison 2012/2013 als durchaus berechenbar und stabil erwiesen.

Regenzeit

Mai – Oktober

Khao Lak liegt an der Westküste, während der Monsoonsaison kommt alles Wetter von Westen und drückt den gesamten Indischen Ozean an die Küste, was Wellen und Rißströmungen auch bei schönstem Wetter bedeutet. In der Mitte der Regenzeit kann streckenweise schönes Wetter herrschen, nur im Meer baden und Aktivitäten auf Booten sind in dieser Zeit gefährlich. Wer in dieser Zeit Khao Lak besuchen möchte spielt Lotto mit dem Wetter – es kann hervorragend sein, es kann drei Wochen durchregnen.

Übergangszeiten

Vorsicht!

In den Übergangsphasen dieses Monsoonzyklus können teilweise schwere Stürme auftreten – wann und wie diese auftreten ist relativ unberechenbar. Diese Stürme lassen sich mit einer Vorwarnzeit von zwei bis fünf Tagen vorhersagen. Unser Tip: In diesen Monaten keine komplette Vorbuchung für ein Hotel vornehmen, sondern flexibel bleiben und sich die Alternative in Gebiete mit besserem Wetter auszuweichen, freihalten.


Ein Freund war in der Regenzeit dort und erzählt, daß…

Ihr Bekannter hat bestimmt recht. Nur bedenken sie, dass dieser höchstwahrscheinlich lediglich ein paar Tage zu einer spezifischen Jahreszeit dort verbracht hat. Auch ohne den beschleunigten Wetterwandel ist jede Regenzeit anders ausgeprägt und die relativen Ruhephasen sowie der Dauerregen und die Sturmphasen finden jedes Jahr zu unterschiedlichen Zeiten statt. Daher gilt (falls ihr Kontakt nicht jede Regenzeit vollständig in Khao Lak verbringt), daß diese Berichte nur das Beschreiben, was diese Leute zu dieser bestimmten Zeit vor Ort erfahren haben. Eine Vorraussage für Ihren zukünftigen Urlaub läßt sich daraus auf keinen Fall ableiten, auch wenn sie im gleichen Monat nach Khao Lak reisen. Jede Regenzeit ist anders!

Monsun ist immer: Doppelmonsunsystem im Indischen Ozean

Khao Lak hat ein typisch tropisches Klima das durch zwei Monsunsysteme bestimmt wird – wobei der Begriff “Monsun” überhaupt nichts mit Regen zu tun hat (mehr dazu in der Infobox). Für Khao Lak bedeutet dies, dass ab Mitte April jeden Jahres die Besucherzahl dramatisch abnimmt. Denn dann beginnt hier die Regenzeit und diese kommt im Mai und Juni oft mit Gewalt. Bis in den September hinein peitschen starke, oft andauernde, Regenergüsse, starke Windböen und Gewitter über Meer und Küste.

Was heisst Monsun?

Monsun(indisch f.) Hauptjahreszeit mit vorherrschender Windrichtung

Simpel übersetzt heisst Monsun nichts anderes als “Jahreszeit”. In den asiatischen Tropen sind die “Zwischenjahreszeiten” (wie Frühling oder Herbst), sofern überhaupt vorhanden, nur sehr schwach ausgeprägt und haben geringen Einfluss auf das erfahrbare Wetter. Wetterbestimmend sind die großen Landmassen von China und Indien. Im Sommer erhitzt sich das chinesische Kernland und saugt Luft aus dem indischen Ozean an, was zu stabilen (Süd-)Westwinden führt. Im Winter wird Indien dagegen sehr heiss und zieht daher die Luft aus den kalten Wüsten Zentralasiens an. Dies sind die beiden Monsunsysteme – eines davon kennen wir in Khao Lak als “Trocken- und Reisezeit”. Denn wenn der Nordostmonsun die trockene, kalte Luft aus Zentralasien über Thailand führt, wärmt sie sich beständig weiter auf und kann daher immer mehr Wasser speichern. Diese Luftmassen überqueren Thailand also ohne nennenswerte Niederschläge zu bringen. Wenn sich im Sommer dann China erwärmt, wird feuchte Luft vom indischen Ozean genau über Thailand geführt. Hier an der Westküste trifft diese zum ersten mal auf Land sowie auf Berge – daher der viele Regen und starke Wind zu dieser Zeit. Also immer dran denken: der trockene, sonnige Winter hier ist auch ein Monsun.

Warum denkt man bei “Monsun” an “Regenzeit”?

Das Wort kommt aus Indien, was einerseits durch seine Landmasse der Auslöser für eines der Monsunsysteme ist, und andererseits durch seine geografisch besondere Form und Lage auch beide dieser Jahreszeiten in vollster Stärke zu spüren bekommt. Daher bringt in Indien tatsächlich jeder Monsun Regen – aber nicht überall! An der dem Wind abgewendeten Seite Indiens herrscht dann Trockenzeit, an der dem Hauptwind zugewendeten Küste ist dann entsprechend Regenzeit. Es kommt also darauf an, wo man ist und welcher Monsun gerade herrscht – denn Monsun ist immer!

Nordost Monsun - Trockenzeit


suedwest Monsun Regenzeit

Bringt der Klimawandel diese Monsunsysteme durcheinander?

Generell: nein! Um diese Wettersysteme durcheinanderzubringen müsste man entweder die Landmassen von China und Indien verschieben, oder die Neigung der Erdachse verändern. Die Monsunsysteme bleiben also auch bei fortschreitendem Klimawandel genau so bestehen. Was sich durch den Klimawandel ändert (und sich auch bereits beobachten lässt) ist die Ausprägung der jeweiligen Systeme (Regenmengen, Windgeschwindigkeiten) sowie das Wettergeschehen in den Übergangszeiten. Klimawandel bedeutet mehr Energie im System und mehr Energie bedeutet einfach mehr von allem – mehr Hitze in der Trockenzeit, mehr Nordwind an Weihnachten, mehr Regenmengen, mehr Wind und mehr Extremereignisse innerhalb eines jeden Monsuns – und stärkere Stürme in der Übergangszeit womit auf mittlere Sicht Juni als Reisemonat für Khao Lak absolut unempfehlenswert wird.

Klimatabelle

Durchschnittswerte im langjährigen Mittel

° Tag ° Nacht Sonnenstd. Regentage ° Wasser Wellen
November
30°
24°
5
19
28°
0.7m
Dezember
29°
24°
6
17
27°
0.6m
Januar
32°
24°
8
8
27°
0.4m
Februar
32°
24°
8
9
28°
0.4m
März
32°
25°
9
6
28°
0.4m
April
33°
25°
8
8
29°
0.5m
Mai
33°
25°
6
19
29°
0.7m
Juni
33°
25°
5
19
29°
0.9m
Juli
33°
24°
6
16
28°
1.4m
August
33°
24°
6
16
28°
1.4m
September
32°
24°
6
19
28°
1.7m
Oktober
32°
24°
6
20
28°
0.9m

Temperatur-Niederschlagsvergleich im Jahresverlauf

Khao Lak Klimatabelle

Khao Lak Klimatabelle


Historie Wetterberichte

  • regen bewölkt

    Mai ’17 – regelmäßige Regenfälle noch vor Monsunwechsel

    Der Jahreszeitenwechsel steht unmittelbar bevor. Seit einigen Wochen erlebt Khao Lak täglich ergiebige Regenfälle, meist Nachmittags. Morgens und Spätnachts ist es oft klar und ruhig. An regenfreien Tagen kann das Thermometer weiterhin die 35°C erreichen. Der Wechsel der Hauptwindrichtung ist für die kommenden Tage und Wochen mit längeren Regenfällen und teilweise stürmischem Wetter zu erwarten. […]

  • heiter gewittriges wetter

    November ’16: heiter bis durchwachsen

    Und da sind sie endlich: die Frühlingsgefühle im November! Während die Großwetterlage nun endgültig auf Hochsaison (Nord-Ost) geschaltet hat und viel Sonne bringt, bleibt Khao Lak trotzdem von täglichem Regen nicht verschont. Die gute Nachricht: kein Wind, kein Sturm und die Sonne scheint (meistens)! Direkt in Khao Lak selbst gibt es tägliche Regenfälle, meist am […]

  • regen leuchtturm khaolak

    Sturm im Anmarsch!

    Von den Philippinen ziehen die Reste eines Sturmtiefs heran und erreichen Morgen Südthailand. Da hier die Hauptwindrichtung genau entgegengesetzt ist, werden die beiden Systeme genau über Südthailand um die “Vorfahrt” streiten. Es wird mit vollsträndiger Bewölkung und mittleren Windgeschwindigkeiten von 40-50 km/h mit Böen bis zu 70 km/h gerechnet. Mitte der Woche ist starker Dauerregen […]

  • Wetter Oktober 2016

    Monsunwechsel: Heiter bis Wolkig mit Nieselschauern

    Frühlingsstimmung! Khao Lak hat in den vergangenen Tagen – zum ersten mal seit Monaten – die Sonne für mehrere Stunden am Tag erlebt. Der Jahreszeitenumschwung ist also planmäßig im Gange. Zusammengefasst kommt die neue Trockenzeit eher auf leisen Sohlen daher, anstatt wie mit einem schlagartigen Wechsel zu freundlichem Wetter, wie z.B. letztes Jahr. Obwohl weiterhin […]

  • Septemberwetter Khaolak

    Regenzeit setzt zum Großen Finale an

    Wenigstens der September benimmt sich, wie er soll. Andauernder Starkregen mit dichter Bewölkung, unterbrochen von wenigen regenfreien Stunden (oder manchmal sogar Tagen). Die Tiefsttemperaturen sinken bis auf 21°, Höchsttemperaturen an regenfreien Nachmittagen bis zu 29°. Höchste Chance auf Regenpausen gibt es am späten Nachmittag und frühen Abend. Die ordnungsgemäßen ausgiebigen Regenfälle bringen hohe bis sehr […]

  • regen leuchtturm khaolak

    Wolken, Wind, Regen, Wellen – Sturm!

    Pünktlich zum Saisonende kamen zuerst die Wolken mit kleineren nächtlichen Niederschlägen. Die Ausläufer des Tropenzyklones RUANO treffen seit heute bei Khao Lak an die Küste und bringen nun echtes Südwest-Wetter mit allem was dazugehört. Bis zum 27. Mai gilt eine offizielle Sturmwarnung und es werden für die nächsten Tage stark steigende Werte bei Regenmengen, Windgeschwindigkeiten, […]

  • Wetter April 2016

    Wetter im April: heiss, diesig und trocken

    Der April macht hier genau was er soll. Obwohl es mit ca 34°/35° C Höchsttemperaturen schon ordentlich sooo heiß ist, werden weiterhin steigende Temperaturen erwartet und meist trockenes Wetter erwartet. Der große Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, sorgt oft für diesige Sichtverhältnisse in den Morgenstunden, welche manchmal sogar bis in den späten Nachmittag andauern. Sehr […]

  • Wetter März 2016

    Der März startet Wechselhaft und Windig mit Rascher Besserung

    Bis vor einigen Tagen war es bewölkt mit starken Winden, vor allem am Nachmittag. Seit ende der Woche ist das Wetter wieder freundlich bei abnehmendem Wind. Regen ist kaum in Sicht und wenn dann meist nur ein paar Tropfen. Für die Jahreszeit üblich kann es tagsüber diesig werden, dies ist aber ein Anzeichen für stabiles […]

  • Wetter Mai 2015

    Heiter bis Sonnig ..und der Smog ist weg!

    Nun hat sich der Nord-Ost Monsun vollständig durchgesetzt, was zuallererst bedeutet dass der Smog ab sofort von Thailands Westküste fernbleibt. Von Osten kommen Wolken über die Berge und die stetigen Winde nehmen allmählich zu. Das Wetter ist somit teils heiter, teils bewölkt – ab und zu schaffen es vereinzelte Regenschauer über die Berge bis nach […]